Das aktuelle Schuljahr

Buddys besuchen Missio-Truck

Die Buddys haben sich mit Bus und Bahn nach Soest aufgemacht, um einen ganz besonderen Lastwagen zu besichtigen: den sogenannten Missio-Truck.

Der Truck ist im Rahmen der Aktion Schutzengel "Für Familien in Not.

Weltweit"  unterwegs und zeichnet an sieben, multimedialen Stationen die Erlebnisse von Geflüchteten nach. Als Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage durften wir dieses Angebot kostenlos nutzen. Nach einer kurzen Einführung in die Lebensverhältnisse in der Demokratischen Republik Konga schlüpften die Buddys in Kleingruppen in die Rollen von jungen Flüchtlingen. Wie fühlt es sich an, wenn ich Schüsse höre und weiß, dass ich alleine fliehen muss? Wie entscheide ich, welche Dinge ich mitnehme?

Wie halte ich die Unsicherheit, das Warten, die Armut aus? All diese Fragen stellten sich den Buddys und beeindruckten sie sichtlich. Dieses Sich-Hineinversetzen schafft ein Verständnis für geflüchtete Menschen und dient den Buddys als Anregung für erlebbare Gastfreundschaft an der Graf-Bernhard-Realschule und im Stadtteil Lipperode.